EDWARD HARRISON COMPTON

Bild von der Zugspitze

(1881 – Feldafing – 1960)

Öl auf Leinwand, 79 x 125 cm, signiert

Der Blick von der Zugspitze über die angrenzende Bergkulisse ist ungefähr 1920 entstanden und ist eines der seltenen Frühwerke von Edward Harrison Compton. Zu dieser Zeit war er gesundheitlich noch in der Lage, zusammen mit seinem Vater gemeinsame Bergtouren zu unternehmen. Seine künstlerische Ausbildung erfolgte zuerst durch seinen Vater, dann durch den Besuch der Central School of Arts und Crafts in London ergänzt. Außer den von ihm bevorzugten Motiven der Gebirgswelt entstanden durch zahlreiche Reisen malerische Ansichten (in Öl und Aquarell) von weit verstreuten europäischen Städten, welche einen großen Reiz ausstrahlen.

Zurück zur Übersicht
Galerie Wimmer – Kompetenz zwischen Tradition und Moderne

Ich freue mich auf Ihre Anfrage