FRITZ BURGER

Damenbildnis um 1911

(1867 München – Lindau 1927)

Öl auf Leinwand, 64 x 46 cm, signiert und datiert 1911

Der Künstler war vorwiegend als Porträtmaler tätig, widmete sich jedoch in den ersten Jahren auch der Landschaft und dem Stilleben. Studium an der Münchner Akademie von 1883 – 1888 und  an der Pariser Akademie von 1891 – 1897.Lebte von 1899 bis 1905 in Basel, wo er bereits erfolgreich Portraitaufträge ausführte.Das Bildnis der eleganten Dame aus dem Jahr 1911 zeigt noch den Einfluss von Ferdinand Hodler aus seiner Zeit in Basel. Mehrere Schweizer Museen erwarben Werke von ihm. Z.B. Aarau, Genf, St. Gallen u.a. Seit 1895 Teilnahme an den Ausstellungen der Münchner Sezession. Mehrmals beschickte er die Ausstellungen im Münchner Glaspalast, sowie die Berliner und Dresdner großen Kunstausstellungen.

Zurück zur Übersicht
Galerie Wimmer – Kompetenz zwischen Tradition und Moderne

Ich freue mich auf Ihre Anfrage