HANS BEAT WIELAND

Wintertraum

1867 Gallusberg/Mörschwil (CH) – Kriens (CH) 1945)

Gouache auf Papier, 25,8 x 39, 8 cm, signiert

H.B. Wieland wuchs in Basel auf und erhielt seine künstlerische Ausbildung an der Akademie der Bildenden Künste in München. Seine Lehrer waren dort Nikolaus Gysis, Ludwig von Löfftz und Wilhelm von Lindenschmidt d.J. Zur Weltausstellung 1893 in Chicago fertigte er mit Zeno Diemer im Auftrag des Österreichischen Alpenvereins ein Großpanorama der Tiroler Alpen. 1894 Mitglied der Münchner Sezession und Mitbegründer des Vereins Münchner  Aquarellisten. Ende des zweiten Weltkriegs kehrte er mit seiner Familie in die Schweiz zurück.

Zurück zur Übersicht
Galerie Wimmer – Kompetenz zwischen Tradition und Moderne

Ich freue mich auf Ihre Anfrage