HERMANN VON KAULBACH

Die Lesestunde

(1846 – München – 1909)

Öl auf Holz, 37,5 x 28 cm, signiert

Hermann Kaulbach entstammt einer bedeutenden Künstlerfamilie (Sohn von Wilhelm von Kaulbach). Angeregt durch die künstlerische Familie wollte er zuerst Dichter werden. Carl Theodor von Piloty erkannte jedoch sein Talent und nahm ihn 1867 in sein Atelier als Schüler auf. Neben Historienbildern durch den Einfluss der Piloty Schule malte Hermann von Kaulbach Genrebilder und Werke aus dem Leben von Kindern. 1880 und 1891 besuchte er Rom, erhielt 1889 den Professoren-titel und wurde im Anschluss mit mehreren Goldmedaillen und Auszeichnungen geehrt.

Zurück zur Übersicht
Galerie Wimmer – Kompetenz zwischen Tradition und Moderne

Ich freue mich auf Ihre Anfrage