OTTO PILTZ

Junge Frau am Fliederstrauch um 1900

(1846 Albstadt/Sachsen – München 1910)

Öl auf Leinwand, 40 x 30 cm, signiert

Otto Piltz war ein Genremaler und Schüler von Graf Stanislaus Kalkreuth an der Kunstschule in Weimar, wo er 1882 zum Professor ernannt wurde. Umzug 1889 nach München und war ab 1893 Mitglied der Münchner Sezession, sowie der Münchner Künstlergenossenschaft. Sein herausragendes Gemälde „Turnunterricht  auf dem Lande  (1872)“ wurde auf den Weltausstellungen in Berlin und Paris präsentiert. Werkauswahl: Städt. Museum Braunschweig: „Mittag der  Pfründnerinnen im Juliusspital zu Würzburg (1902)“; im Kaiser Wilhelm Museum Krefeld: „Vor dem Tanz“, im Schlesischen Museum Breslau: „Vesperläuten“ und in der Städtischen Galerie in München: „Mutter und Kind“.

Zurück zur Übersicht
Galerie Wimmer – Kompetenz zwischen Tradition und Moderne

Ich freue mich auf Ihre Anfrage