PAUL WILHELM KELLER – REUTLINGEN

Sommerliche Idylle

(1854 Reutlingen – München 1920)

50 x 74 cm, Öl auf Leinwand, signiert

P.W. Keller-Reutlingen studierte an der Stuttgarter und Münchner Kunstakademie. 1892 wurde bereits ein Werk auf der Ausstellung im Münchner Glaspalast mit der Zweiten Goldenen Medaille gewürdigt. Ein Jahr später Mitgliedschaft bei der Münchner Sezession. In Ergänzung dazu stellte er mehrfach von 1894 bis 1900 auf der Großen Berliner Kunstausstellung aus. Romantische Dorfmotive, wie sie Keller-Reutlingen in der Dachauer Umgebung und in der schwäbischen Alb entdeckte, sowie eine dynamische Lichtsetzung sind charakteristisch für das künstlerische Werk des Malers, welcher sich anfangs auf italienische Städteszenen und Landschaften fokussiert hatte.

Zurück zur Übersicht
Galerie Wimmer – Kompetenz zwischen Tradition und Moderne

Ich freue mich auf Ihre Anfrage