REINHARD SEBASTIAN ZIMMERMANN

Musikprobe auf dem Land

(1815 Hagnau am Bodensee – München 1893)

Öl auf Leinwand/Holz, 75 x 119,5 cm, signiert

Im Dachgeschoß eines Hauses haben sich Musiker zusammengefunden. Offensichtlich steht der Auftritt kurz bevor, denn sie sind bereits im Auftrittsgewand gekleidet. Hervorzuheben ist die raffinierte Lichtführung des Künstlers, in welcher er die Helligkeit des Bildes gekonnt durch eine einzige Dachluke in den Raum einfallen lässt. R.S. Zimmermann begann ab 1840 ein dreijähriges Studium an der Münchner Akademie bei Schnorr von Carolsfeld, Heinrich Maria von Hess und Clemens von Zimmermann. Im Anschluss unternahm er Studienreisen nach Paris (1844/45), England und Belgien, die er besonders durch Portraitaufträge in Paris finanzierte. Nach einem Zwischenaufenthalt in Konstanz kehrte er 1847 nach München zurück. Sein erster großer Erfolg war das um 1850 entstandene Bild „Dreikönigsfest“. Die Schilderung der oberbayerischen und schwäbischen Bauern, sowie der Kleinbürger entwickelte sich vom toposhaften Genre zur realistischen Gesellschaftsszene.

Zurück zur Übersicht
Galerie Wimmer – Kompetenz zwischen Tradition und Moderne

Ich freue mich auf Ihre Anfrage