WILLY LUCAS

Eisschneider

(1884 Driburg – Garmisch 1918)

Öl auf Malplatte, 28 x 35 cm, signiert unten rechts

1904 begann Willy Lucas ein Studium an der Düsseldorfer Akademie und brach es bereits nach zwei Jahren ab, um in eigenem Atelier zu arbeiten. 1906-1908 war er Mitglied des Künstlervereins Malkasten in Düsseldorf. In den folgenden Jahren unternahm er zahlreiche Reisen durch Europa, um sich in der Malerei weiterzubilden. Während seiner Zeit in Frankreich hellte sich das Kolorit in seinen Bildern deutlich auf. Ihn beeindruckte und beeinflusste der französische Impressionismus und besonders Claude Monet.

Zurück zur Übersicht
Galerie Wimmer – Kompetenz zwischen Tradition und Moderne

Ich freue mich auf Ihre Anfrage