HEINRICH VON ZÜGEL

Sauhatz

(1850 Murrhardt – München 1941)

Öl auf Leinwand, 111 x 171 cm, signiert und datiert, WV Dr. Diem

Ausstellung: Museum Georg Schäfer Schweinfurt 2012, „Heinrich von Zügel -Vom Realismus zum Impressionismus-. Der Künstler gilt als einer der bedeutendsten deutschen Tiermaler des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts und besuchte bereits mit 17 Jahren (als Sohn eines Schafhalters) die Stuttgarter Kunstschule. Übersiedelte 1889 nach München und hatte dort engen Kontakt mit dem Tiermaler Anton Braith, sowie mit Freunden der  Wilhelm von Diez-Schule und Gotthard Kuehl. Seit bereits 1871präsentierte er bedeutende Werke der Öffentlichkeit. 1873 erhielt er  schon auf der Wiener Weltausstellung die Große Goldene Medaille. 1894 Berufung als Professor an die Karlsruher Akademie und bis 1922 Professor an der Kunstakademie in München. In den Sommermonaten hielt er Freilichtkurse mit seiner Zügelklasse in Wörth am Rhein und dort entstanden auch große bedeutende Werke.

Zurück zur Übersicht
Galerie Wimmer – Kompetenz zwischen Tradition und Moderne

Ich freue mich auf Ihre Anfrage